Wettervorhersage für die Landschaftsfotografie mit Bastian Werner

149,00 

Termin: 22.04.2019 – 11 bis ca. 18 Uhr
Location: Silbermühle Weißenburg

An wen richtet sich dieser Kurs?

An jeden Landschaftsfotografen! Egal ob Profi hinter der Kamera oder Anfänger mit Leidenschaft. Das Licht ist in der Landschaft das wichtigste und dieses wird nun einmal durch das Wetter bestimmt. Viele werden sich deshalb schon etwas mit der Meteorologie befasst haben, um durch eine Wetterprognose zu wissen, ob es lohnt zu einer Location aufzubrechen für brennende Himmel oder ein Nebelmeer. Doch die Meteorologie ist komplex. Dieser Kurs bietet genau die Teile der Metotologie, die Sie zur Vorhersage der für Landschaftsfotografen relevanten Wetterphänomene benötigen. Von mir als Fotograf und Hobbymeteorologe, für Sie als leidenschaftlicher Landschaftsfotograf. Mit dem Wissen aus diesem Kurs arbeiten Sie mit dem Wetter anstatt dagegen.

5 vorrätig

Inhalt des Fotokurses

  • Was ist ein Wettermodell, welche Wettermodelle gibt es, wo findet man diese
  • Umfassende Aufklärung über alle Verfügbaren Informationsquellen zum Thema Wetter, weltweit
  • Interpretation der Informationsquellen in Bezug auf die speziellen zur Landschaftsfotografie benötigen Wetterphänomene
  • Wie ein Wettermodell funktioniert
  • Wie Satellitenbilder zu interpretieren sind
  • Wie Wetterstationsdaten zu interpretieren sind
  • Weitere spezifische „Werkzeuge“ zur Vorhersage der Wetterphänomene
  • Vorhersage verschiedener Wetterphänomene (siehe unten)
  • Planspiel zur Vorhersage der Wetterphänomene

Ablauf des Kurses

Zunächst erkläre ich in einer interaktiven Präsentation die meteorologischen Grundlagen zu jedem Wetterphänomen. Anschließend folgt eine beispielhafte Vorhersage dieses Wetterphänomens und wie man die Wettervorhersage mit einem bestimmten Motiv verknüpft. Danach erfolgt eine Vorhersage des gleichen Wetterphänomens durch die Prognosekarten, welche ich Ihnen zu Beginn des Kurses austeile. So erlernen Sie direkt in der Praxis wie eine Wettervorhersage für Fotografen abläuft und können dies einfach zu Hause nachmachen.

  • Abendrot/Morgenrot

Wo tritt es auf, wie stark ausgeprägt wird es sein

  • Nebel

Nebelschleier, dichter Bodennebel oder gar Hochnebel? Wie hoch wird der Nebel sein, in welchen Tälern wird der Nebel liegen, wie lange wird sich der Nebel halten?

  • Gewitter

Was ist eine Einzelzelle, Multizelle oder Superzelle? Wo werden Gewitter auftreten? Wo wird ein Gewitter entlang ziehen? Wo muss ich mich platzieren, um es gut zu fotografieren?

  • Schnee

Auf welchen Gipfeln wird es schneien? Wie viel Schnee wird fallen? Wie lange bleibt der Schnee liegen? Wann liegt der Schnee auf den Bäumen, wann fällt dieser herunter?

  • Raureif

Wann bildet sich dieser? Wann frieren die Bäume ein? Wie lange hält dieser an?

Welches Lehrmaterial wird im Kurs verwendet?

Für den Kurs greife ich auf mein umfassendes Archiv meteorlogischer Prognosekarten zurück, welche ich über die Jahre speziell für die Naturfotografie passend gesammelt habe.

Was benötige ich zum Teilnehmen?

Nichts! Egal ob Anfänger oder Profi. Die Wettervorhersage ist unabhängig vom Können als Fotograf.

Was nehme ich vom Kurs mit?

Die Fähigkeit zukünftig nicht mehr mit dem falschen Wetter am richtigen Motiv zu sein. Dies spart Ihnen viel Enttäuschung!

Bastian Werner
Bastian Werner